EXZELLENTE ZUCHTTIERE - SORGSAM SELEKTIERT

Wir legen in unserer Zucht  wert, die Rasse Highland in ihrer Ursprünglichkeit, Robustheit, Schönheit und hohen Lebensleistung zu erhalten. Wir züchten "old-fashioned"  Highlands seit 25 Jahren.

In unserer Zucht richten wir uns nach dem schottischen Zuchtstandard von 1885 (mehr). Wir sind Mitglied der Highland Cattle Society. 
Wir achten auf ein hohes Rauhfutteraufnahmevermögen und eine gute Anpassung an  extensive Weidestandorte.
Wir legen wert auf genetische Vielfalt durch den Erhalt alter bewährter schottischer Mutterkuhlinien.

Wir arbeiten mit mehreren Elite-Zuchtbullen, die einen umgänglichen Charakter und eine gute Fleischqualität vererben.  

Wir arbeiten züchterisch zusammen mit Rolf Sonborn (Eifgental) und Bernhard Husmann (Hof Husmann).

Beratung und Verkauf: Tel: +49 (0) 35365 2671

advert gotsgarten


UNSERE ZUCHTBULLEN IM DECKEINSATZ SIND: 

Odysso of Hof Husmann

Neu im Gotsgarten Fold ODYSSO OF HOF HUSMANN >>>

ODYSSO OF HOF HUSMANN 

stammt aus der hervorragenden Zucht von Hof Husmann. Einige vielversprechende Nachkommen von Odysso haben wir aus der Zucht von Hof Husmann übernommen. Im Frühjahr 2018 werden die ersten Nachkommen vom schwarzen Odysso in der Gotsgarten-Herde geboren. Die größte Kuhgruppe von 37 Kühen war bei Ihm zum decken. Wir dürfen also auf einige schwarze Kälber im nächsten Jahr aus unseren bewährten Blutlinien hoffen.  

ACHADH 4TH OF GOTSGARTEN, the new Stockbull
ACHADH 4TH OF GOTSGARTEN, Stockbull 2016 / Bild vom 24.11.2016

ACHADH 4TH OF GOTSGARTEN  -  STOCK BULL 2016 und 2017

Das Foto wurde nach dem Deckeinsatz bei 27 Kühen und Färsen aufgenommen. Seine Farbe ist brindle - die natürliche Wildrindfarbe des ausgestorbenen Auerochsen. Er wurde als Zuchtbulle gekört mit Typ 9 / Bemuskelung 9 / Skelett 8

hbn: SGA149094 /  eartag: DE1264309094 / dob: 30/03/2014       >>>

Wie sein Vater ACHADH CHUILTER OF ORMSARY,  arbeitet dieser Jungbulle hervorragend als STOCK BULL im Gotsgarten-Fold bei 27 Färsen und Kühen. Nach der Decksaison 2016 und trotz des sehr trockenen Wetters verfügt er über eine sehr gute Kondition. Er wird von den Kühen regelrecht angehimmelt, wie schon sein Vater.  Er ruht in sich, ist ausgesprochen menschenfreundlich und dabei äußerst vital und mutig. In diesem STOCK BULL wird beste Gotsgarten-Genetik und beste Ormsary-Genetik zusammengebracht, wie bei einem exzellenten "Blended Scotch Whisky". Wir sind sicher mit diesen Bullen, an die "Goldenen Jahre" der Highland-Cattle-Zucht vor über 100 Jahren anzuknüpfen, die unter anderen durch die Zuchten von Atholl und Ensay geprägt wurden. Die alte Genetik findet sich in beiden vermählten Zuchtlinien. Die Bilder aus alter Zeit lassen eine erstaunliche Typ-Übereinstimmung erkennen. Es gehört zu unserer züchterischen Leidenschaft, diesem alten Highland-Typ möglichst nahe zu kommen. Wie bei einem gutbestellten Feld (gealic: achadh) rechnen wir mit einem guten Ertrag, denn Schönheit und Wirtschaftlichkeit finden im Einklang mit der Natur wieder zusammen, wie es einem echten "Highlander" entspricht. Im Frühjahr wurden die ersten Kälber geboren. Sie sind in der Qualität sehr gleichmäßig und entsprechen voll unseren Vorstellungen, so ist er auch für das Jahr  2018 als einer unserer Deckbulle gesetzt.

ACHADH 4TH OF GOTSGARTEN / Stock Bull 2017 / Bild vom 31.10.2017

7 JUNGBULLEN IM DECKEINSATZ 2016 / 2017

Wir hatten in Jahr 2016/2017 sieben weitere sehr gute Jungbullen aus eigener Zucht im Deckeinsatz. Die genetische Vielfalt der Herde mit  20 verschiedenen Kuh-Linien eröffnet uns diese Möglichkeit. Wir versprechen uns einen züchterischen Schritt nach vorn, weil uns die genetischen Ressourcen vertraut sind, aus denen wir schöpfen. Eine weitere Möglichkeit der Wertschöpfung nach der Decksaison ist dann  die mögliche Schlachtung und Vermarktung. Im Alter von ca. 28 Monaten haben die Jungbullen eine optimale Fleischqualität für das gefragte "GotsgartenBeef" erreicht. Zur Zeit rechnen wir mit jedem Schlachtkörper in der Vermarktung und werden deshalb auch den Bestand auf über 60 Mutterkühe erweitern. Weitere hervorragende Nachzuchtbullen für die nächste Decksaison stehen schon in der Warteschleife. Diese Zuchtarbeit mit Jungbullen haben wir vor 25 Jahren im Zentralmassiv in Frankreich kennengelernt bei Züchtern der Rassen Aubrac und Saler. Bei einen gelegten Schwerpunkt auf eine optimale Fleischvermarktung ist dies ein wirtschaftlich interessanter Ansatz in der Reinzucht.  Hinzukommt die sehr gute Deckfähigkeit der Jungbullen, wenn sie nicht vorher mit Kraftfutter gemästet wurden.

Ein interessierter Käufer kann aber auch bei uns nach der Decksaison einen auf Deckfähigkeit geprüften Bullen erwerben. Wir testen alle Färsen über einen Bluttest (PAG) auf Trächtigkeit. Die nicht trächtigen Färsen werden geschlachtet, damit hoffen wir auch die Fruchtbarkeit der Herde auf einem optimalen Level zu halten. im Jahr 2017 hatten wir wieder 3 Jungbullen im Deckeinsatz von denen schon 2 geschlachtet sind. 

Das Bild zeigt ACHADH 10TH OF GOTSGARTEN. Seine Nachzucht ist perfekt bis ins kleinste Detail. Manchmal trauern wir schon, wenn wir einen solchen Bullen geschlachtet haben, besonders wenn sehr gute Kälber aufwachsen. Doch seine guten Gene werden ja in der Highland Cattle Zucht weitergetragen. Ein Vollbruder ist bei unserem Züchterfreund Roberto Bock im Deckeinsatz.

Achadh 10th of Gotsgarten
Achadh 10th of Gotsgarten / Bild vom 09.09.2016

Achadh 9th of Gotsgarten (Farbe: gelb,   Bewertung 8/7/8)

2016 im Deckeinsatz: 3 Färsen, im September 2016 geschlachtet

Achadh 10th of Gotsgarten (Farbe weiß, Bewertung 8/8/8)

2016 im Deckeinsatz: 13 Kühe, 2017 geschlachtet

Achadh 17th of Gotsgarten (Farbe gelb,  Bewertung 8/8/8)

2016 im Deckeinsatz: 1 Kuh, 4 Färsen, im September 2016 geschlachtet

Manus 13th of Gotsgarten (Farbe gelb,   Bewertung 8/8/8)

2016 im Deckeinsatz: 12 Färsen, im September 2016 geschlachtet

Achadh Chuilter of Hof Husmann (Farbe gelb, Bewertung 8/8/8)

2017 im Deckeinsatz: 4 Färsen, im Oktober 2017 geschlachtet

Laoich of Gotsgarten (Farbe gelb, Bewertung 8/8/8)

2017 im Deckeinsatz: 7 Färsen, im Oktober 2017 geschlachtet

Maelrubha of Gotsgarten (Farbe gelb, Bewertung 8/8/9)

2017 im Deckeinsatz: 4 Färsen, verkauft an Karl Potthof, Schürenbrink

Für 2018 haben wir auf die Schlachtung von Achadh 22nd of Gotsgarten verzichtet. Er ist ein außergewöhnlicher Bulle mit einem geschätzten Schlachtgewicht von über 400 kg im Alter von 28 Monaten. Er wurde bewertet mit 8/9/8. Er hat eine Kreuzbeinhöhe von ca.140 cm und stammt aus besten schottischen Blutlinien Ormsary und Glengarnock. Er wird 2018 in unserer Herde als Zuchtbulle eingesetzt.

ACHADH 22ND OF GOTSGARTEN

 

ACHADH 22ND OF GOTSGARTEN

 

 

 

 

FOLGENDE ZUCHTBULLEN HABEN IN DEN LETZTEN JAHREN UNSERE ZUCHT GEPRÄGT  

Manus 2nd of Gotsgarten
Manus 2nd of Gotsgarten im Alter von 19 Monaten (Bild vom 23.10.2013).

MANUS 2ND OF GOTSGARTEN

hbn: SGA129297 / eartag: DE1266929297 / dob :01/04/2012   >>> 

Vorsprung in der Zucht gegründet auf maternale Ressorcen 

Nach den sehr guten Erfahrungen mit Manus vom Eifgental haben wir uns entschlossen, auf einen seiner hervorragenden Söhne zu setzen. Die dahinter stehende  Mutterlinie basiert auf der A-Linine von Hof Husmann, die durch ihre Langlebigkeit und sehr gute Funktiionalität besticht und besonders viel Highland-Typ mitbringt. Die Mutter Adonia of Hof Husmann wurde von uns schon als Absetzer gezielt von Bernhard Husmann erworben, um diese Merkmale in unsere Herde zu tragen. Manus 2nd of Gotsgarten gewann die Virtual-Show 2013 in seiner Klasse und hat im Jahr 2014/2015 die dreijährigen Zuchtfärsen gedecket.  

Manus 2nd of Gotsgarten
Manus 2nd of Gotsgarten im Juni 2015

Es ist eine Freunde die ersten Jahrgänge ausgezeichneter Kälber  heranwachsen zu sehen. In  Jahr 2015 hat Manus 2nd of Gotsgarten 15 Jungkühe und Färsen in unserer Herde gedeckt. 

ACHADH CHUILTER OF ORMSARY -Trächtigkeitskontrolle
ACHADH CHUILTER OF ORMSARY
ACHADH CHUILTER OF ORMSARY

ACHADH CHUILTER OF ORMSARY

hbn: LIO071393 / eartag: UK540930501393 / dob: 10/04/2007   >>>

ACHADH CHULTER OF ORMSARY ist in der hervoragenden Ormsary-Herde gezüchtet worden (Züchter: Sir William J Lithgow, Bt & Son.). Er wurde verkauft an Tom Nelson Glengorm Estate  auf Island of Mull und hat dort für sehr gute Nachzuchten gesorgt. Er ist  im Besitz von Hof Husmann und war im Jahr 2015 wieder  als Hauptdeckbulle bei ca. 30 Kühen in unserer Herde im Deckeinsatz.

Achadh Chuilter of Ormsary
Achadh Chuilter of Ormsary am 27.05.2015

Information zur Namensgebung: "Achadh Chuilter" 

Achadh of Gotsgarten
Link - Kälberporträt

Das 120. Kalb von Achadh Chuilter of Ormsary

war das erste in der Gotsgarten-Herde. In seinem Leben hat er 209 Nachkommen im Herdbuch im Natursprung gezeugt. Trotz dieser perfekten Deck-Leistung hatte er zu jedem Zeitpunkt eine sehr gute Zuchtkondition.

MANUS VOM EIFGENTAL
MANUS VOM EIFGENTAL
MANUS VOM EIFGENTAL

MANUS VOM EIFGENTAL    

hbn: SVE082040 / eartag: DE0533982040 / dob: 22/08/2008   

>>>

Nach hervoragenden Zucht-Erfahrungen mit OSSIAN VOM EIFGENTAL haben wir aus der gleichen Mutter BABSI 2ND VON OTTENSTEIN einen weiteren Sohn aus MAGNUS 2ND OF GLENGARNOCK im Deckeinsatz. In den letzten Jahren haben sich unsere Erwartungen in der Nachzucht voll bestätigt, so dass dieser Bulle die hervorrgande Genetik aus der Eifgental-Zucht von Rolf Sonnborn  jetzt durch seine Nachkommen in unserer Herde weitergeben wird. 

Joker of Hof Husmann

 

JOKER OF HOF HUSMANN

hbn: UHH996479

eartag: DE0578156479

dob: 22/02/1999

>>>

 


Der Bulle ist gezüchtet auf dem Hof Husmann und war im Besitz von Rolf Sonnborn. Er war 2005-2008 bei uns im Deckeinsatz. Eine gute Nachzucht ist herangewachsen. Danach war er noch einmal im Deckeinsatz auf dem Hof Husmann. Eine Tochter von Joker: Jule of Gotsgarten, gewann auf der Bundesrasseschau 2011 in Cloppenburg einen 1a Preis in ihrer Klasse der 3-jähigen Färsen.  

Samuel 2nd of Gotsgarten

 

SAMUEL 2ND OF GOTSGARTEN 

hbn: SGA982195
eartag: DE1262102195
dob: 23/08/1998

>>> 

 


Samuel ist ein hervorragender Sohn von Peigi 11th of Inver. Sie war eine unserer ersten schottischen Kühe und hat mit ihrem excelenten Typ konzeptionell unsere Zucht stark beeinflusst. 

OKTAVIAN OF ASHDWELL

hbn: VAS969803 / eartag: DE0532159803 / dob: 14/05/1996

>>>

OKTAVIAN OF ASHDWELL war zwar nicht als Deckbulle in unserer Herde im Einsatz. Dennoch hat er über die Zuchten vom Eifgental  und Hof Husmann entscheidenden Einfluss auf unsere Zucht genommen. Einige unserer besten Mutterkühe sind seine Töchter und zwei seiner Söhne haben als Deckbullen unsere Herde geprägt.  

Oktan vom Eifgental

 

OKTAN VOM EIFGENTAL 

hbn: SVE99749
eartag: DE0532971749
dob: 08/12/1999

>>>

 



OKTAN VOM EIFGENTAL (Bewertung: 999) ist ein Sohn von OKTAVIAN OF ASHDWELL und war 2002-2003 als Deckbulle in unserer Herde. Er stammt aus der Mutterline von CIORSDAN 2ND OF GLENQUOICH und hatte bei uns viele sehr schöne Nachkommen, die durch ihre besondere Vitalität und ihrem guten Caharakter überzeugten. Er war  im Besitz von Manfred Besing bei uns im Deckeinsatz  und wurde später nach  Finnland verkauft. 

 

OSRAM VOM WEIDENBUSCH

 

OSRAM VOM WEIDENBUSCH

    
hbn: XXX036240
eartag: DE1269196240
dob: 19/03/2003

>>>

 


Wir haben ihn für uns ganz langsam und extensiev aufgezogen. Er war bis 2008 im Deckensatz in unsere Herde. Im Jahr 2009 wurden noch sehr schöne Nachkommen geboren. Er besticht durch eine sehr gute Bemuskelung bei einem mittleren Rahmen. Die Kälber stehen sehr breit und korrekt auf ihren Beinen.  Osram vom Weidenbusch ist ein Nachkomme von Oktan vom Eifgentals und wurde gezüchtet von Manfred Besing.  

 

OBELIX OF GOTSGARTEN

 

OBELIX OF GOTSGARTEN

    
hbn: SGA046715
eartag: DE1262276715
dob: 06/05/2004

>>> 

 

OBELIX OF GOTSGARTEN stammt aus OKTAN VOM EIFGENTAL und WINDRUSH URSULA III, Diese Kuh wurde in Kanada gezogen, liegt aber voll im schottischen Westküsten-Typ. Ihr Vater ist IAIN MOR OF GLENQUOICH. Durch ihre guten funktionalen Eigenschaften wurde sie fast 20 Jahre alt und hat hervoragenden Nachwuchs. Sie war viele Jahre in der Top-Liste des BDF auf vorderen Plätzen. Ein Sohn von Obelix, Oak of Green Oak, gewann die Bundesrasseschau 2009. Die Nachkommensammlung von Obelix vom Gotsgarten erhielt den 1b Preis BRS 2009. Eine Tochter von Obelix, Ailis vom Gotsgarten, wurde auf der Bundesrasseschau 2011 1a Preisträgerin. Heute ist Obelix in Luxenburg im Deckeinsatz.

Einen Sohn von Obelix hatten wir 2010-2012 in Deckeinsatz:

 

Odan 2nd of Gotsgarten

ODAN 2ND OF GOTSGARTEN    
hbn:SGA088014
eartag:DE1262378014
dob:05/08/2008           mehr  

OSSIAN VOM EIFGENTAL

OSSIAN VOM EIFGENTAL

    
hbn: SVE030980
eartag: DE0533380980
dob: 11/02/2003

>>> 

OSSIAN VOM EIFGENTAL war Bundessieger auf der Budesrasseschau 2004 in Alsfeld. Er wurde gezüchtet von Rolf Sonnborn und auf der Bundesrasseschau vorgestellt von Falko Schlüter. Nach dem er auf dem Fläminghof einige Jahre für hervorragende Nachzucht gesorgt hat, war er später für 3 Jahre bei uns im Deckeinsatz. Danach war er wieder in der Herde vom Eifgental bei Rolf Sonnborn im Deckeinsatz. Eine Tochter von ihm: Wendy von Gotsgarten gewann einen 1a Preis auf der Bundesrasseschau 2011 in Cloppenburg.

PRINCE ANSGAR OF GOTSGARTEN

   

  

PRINCE ANSGAR OF GOTSGARTEN

   
hbn:SGA046736
eartag:DE1262276736
dob:17/12/2004

>>> 

PRINCE ANSGAR OF GOTSGARTEN  ist von uns aus unseren besten Mutterkuhlinien über 4 Generationen gezogen. Nach einer Testphase war er 2011 und 2012 der Hauptdeckbulle der Herde.  Eine der ersten Töchter von ihm ist Ursina 2nd of Gotsgarten. Sie gewann einen ersten Preis bei der Virtualshow 2010. 

Prince Ansgar of Gotsgarten hier nach dem Deckeinsatz 2011 bei über 20 Kühen in exzelenter Zuchtkondition.

Auch einen Sohn von ihm hatten wir 2012 im Deckeinstz:  

ARCHIE OF GOTSGARTEN

ARCHIE OF GOTSGARTEN    
hbn: SGA098021
eartag: DE1262378021
dob: 02/04/2009                      mehr